Leben

Diese Tage…

„Diese Tage sind nötig, ich habe sie inzwischen zu schätzen gelernt. Ich hadere nicht mehr mit ihnen und nicht mehr mit mir. Oberflächlich betrachtet passiert wenig bis nichts, in Wirklichkeit aber eine Menge. Dinge werden verarbeitet, Kräfte gesammelt, Gedankenfetzen formen sich zu kleinen Zellklumpen. Die Sporttrainingslehre sagt: Muskeln wachsen an Ruhetagen. Gerade an solchen tauben, scheinbar trostlos vertrödelten Tagen sickert die Reise an irgendeine geheime Stelle meiner Eingeweide. Dahin, wo Sinn entsteht.

Meike Winnemuth in ihrem Reiseblog, Addis Abeba, November 2011

Und dann, in den Kommentaren:
“Es muß Tage geben, da nichts geschieht, da die Aufgaben wegfallen und keiner Buch darüber führt, was du getan oder nicht getan. Es muß Tage geben, da die Gedanken Flügel tragen, da das Festgelegte nicht gilt und keiner sich darum schert, was du gutheißt oder verwirfst. Es muß Tage geben, da nur DU wichtig bist, da die Beziehungen ruhen und keiner fragt, wohin du gehst oder nicht gehst.”
(Verfasser/in mir unbekannt)

Ganz, ganz wunderbar.

Advertisements
Verschlagwortet mit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s